☏ Telefonische Beratung unter 071 511 26 99 - Black Friday Sale: 30% Rabat

Die 6 besten Skoliose Übungen für zuhause
Autor*in11.11.2021
Logo
Michael Janzik

Ich beschäftigte mich seit mehr als 20 Jahren damit, wie Menschen mit den richtigen Matratzen und Schlafsystemen erholsam und gesund schlafen können.

Ich beschäftigte mich seit mehr als 20 Jahren damit, wie Menschen mit den richtigen Matratzen und Schlafsystemen erholsam und gesund schlafen können.

Inhalte

Ich beschäftigte mich seit mehr als 20 Jahren damit, wie Menschen mit den richtigen Matratzen und Schlafsystemen erholsam und gesund schlafen können.

Die richtige Schlafposition bei Skoliose finden ist meist gar nicht so einfach. Wer unter einer Verkrümmung der Wirbelsäule leidet, wacht nicht selten nachts mehrfach auf, weil jede Liegeposition früher oder später unangenehm wird.

Was Sie neben einer idealen Matratze aktiv noch gegen eine krumme Wirbelsäule tun können, möchten wir Ihnen zeigen.

Kann man eine Skoliose wegtrainieren?

Wirklich wegtrainieren lässt sich Skoliose leider nicht. Allerdings können Sie mit gezielten Übungen für Brustwirbelsäule oder Lendenwirbelsäule das Fortschreiten der Verkrümmung aufhalten oder leicht vermindern.

Vorausgesetzt das Stadium der Skoliose ist noch nicht sonderlich fortgeschritten. 

Premium Matratze

Welche Übungen sind gut bei Skoliose?

Ein tägliches Dehnen der verkürzten Muskulatur hilft, Verspannungen zu lösen und wieder mehr Beweglichkeit, sowie eine aufrechtere Körperhaltung zu erreichen.

Folgende Übungen haben sich dabei bewährt:

1. Strecken der Wirbelsäule 

Dehnen und strecken Sie Ihre Wirbelsäule.

  1. Dafür legen Sie sich auf den Bauch und positionieren die Arme locker neben dem Körper.
  2. Nun heben Sie beide Beine so weit wie es geht nach oben vom Boden ab.
  3. Gleichzeitig heben Sie den Oberkörper an und strecken die Arme dabei nach hinten aus.
  4. Halten Sie einige Momente und wiederholen Sie die Übung einige Male.

2. Vojta-Technik 

Physiotherapeuten wenden bei Skoliose-Patienten die sogenannte Vojta-Technik an. Sie ist nach ihrem Erfinder benannt. Demnach verfügt der Körper über zehn Zonen, die für unsere Bewegungsmuster verantwortlich sind. Durch gezielten Druck und Zug darauf werden die Bewegungsmuster Reflexkriechen und Reflexumdrehen aktiviert. 

3. Dreidimensionale Skoliose-Übungen nach Schroth(-Lehnert)

Die Therapie nach Lehnert Schroth gilt als krankengymnastische Therapie. Der Physiotherapeut benötigt dafür jedoch einiges an Erfahrung. Je nach Krümmungsgrad der Wirbelsäule werden verschiedene Dehn- und Atemtechniken in Kombination angewandt. 

4. Stabilisation in Bauchlage 

  1. Legen Sie sich dazu auf den Bauch und strecken Sie die Arme gerade nach vorne, sowie die Beine nach hinten aus.
  2. Spannen Sie Ihren ganzen Körper an und heben Sie nun Arme und Beine gleichzeitig vom Boden ab.
  3. Blicken Sie dabei auf den Boden und halten Sie einige Sekunden. 

5. Kopf-Lift-Übungen 

Bei dieser Übung

  1. Legen Sie sich flach auf den Bauch, die Arme neben dem Körper.
  2. Versuchen Sie nun, den Oberkörper nach oben anzuheben, ohne die Arme zur Hilfe zu nehmen. Es reicht, wenn Sie mit der Nasenspitze zehn Zentimeter über dem Boden sind.
  3. Diese Position nur kurz halten, dann wieder ablegen.
Im Yoga wird die Position gerne als “Kobra” bezeichnet. 

6. Die Schaukel 

  1. Dafür gehen Sie in den Vierfüsslerstand. Ihr Rücken ist gerade, der Kopf in der Verlängerung der Wirbelsäule.
  2. Den rechten Arm und das linke Bein gerade ausstrecken, sodass sie eine Linie bilden.
  3. Nun den rechten Arm und das linke Bein abwinkeln und unter dem Bauch zusammenführen, damit sich Ellbogen und Knie kurz berühren.
  4. Anschließend wieder ausstrecken. Die Skoliose-Übung fünfmal wiederholen, dann die Seiten wechseln.

Schauen Sie sich unbedingt in unserem Matratzen Shop um, denn hier haben wir sogar Matratzen, die für Skoliose Patienten sehr gut geeignet sind.

Ziel der Skoliose-Übungen

Ziel der Skoliose-Übungen ist es, die verkürzte Muskulatur zu dehnen und dem Patienten dadurch eine Entspannung zu verschaffen. Im Idealfall bessert sich der Krümmungsgrad der Wirbelsäule dadurch leicht. 

Premium Matratze

Welche Übungen darf man bei Skoliose nicht machen?

Alle Sportarten und Aktivitäten, die einen Druck oder Stoss auf die Wirbelsäule ausüben, sind bei Skoliose ungeeignet. Dazu zählen beispielsweise

  • Reiten,
  • Krafttraining,
  • Cardio-Training mit Sprüngen
  • oder Tennis.
Bleiben Sie allerdings auch trotz Skoliose sportlich aktiv, denn Bewegung ist wichtig für Sie. Wählen Sie moderate Sportarten, die einen gezielten Dehnungsaspekt beinhalten wie Yoga oder Pilates.

Das könnte Sie auch interessieren:

    Hinterlassen Sie einen Kommentar

    Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen