☏ Telefonische Beratung unter 071 511 26 99 - Black Friday Sale: 30% Rabat

TESTSIEGER - Kürzlich 7-fach ausgezeichnet!

Über 265'000 Menschen in der Schweiz haben SWISSpur zur Schweizer Marke des Jahres gekürt.

In der Kategorie Boxspringbetten haben wir als Testsieger den 1. Platz für Preis/Leistungsverhältnis und den 1. Preis für Qualität gewonnen.

In der Kategorie Matratzen wurden wir für "Top Qualität" ausgezeichnet. Segmentübergreifend wurde uns sogar eine Herausragende Qualität bestätigt.

Taschenfederkernmatratzen aus der Schweiz

Filter
Preis
Preis
4 Ergebnisse
CHF
CHF
Gewichtsklasse
Gewichtsklasse
4 Ergebnisse
Matratzen-Typ
Matratzen-Typ
4 Ergebnisse
Liegeempfinden
Liegeempfinden
4 Ergebnisse
Beschwerden
Beschwerden
4 Ergebnisse
Druckentlastende Matratze
Druckentlastende Matratze
4 Ergebnisse
Allergikergeeignet
Allergikergeeignet
4 Ergebnisse
Schlafposition
Schlafposition
4 Ergebnisse
Natur-Matratze
Natur-Matratze
4 Ergebnisse
Technologien
Technologien
4 Ergebnisse

Was ist eine Taschenfederkernmatratze?

Taschenfederkernmatratzen werden auch als TFK-Matratzen bezeichnet. Im Inneren befinden sich sogenannte Taschenfederkerne. Dabei handelt es sich um einzeln gewickelte Spulensysteme, die unter einer Komfortschicht aus Schaumstoff oder anderem Material eingenäht werden.

Im Gegensatz zum herkömmlichen Bonell-Federkern, der miteinander verbunden ist, ist der Taschenfederkern völlig unabhängig. Dadurch verbessert sich die Kontur- und Druckpunktentlastung.

Bei SWISSpur sind sämtliche Taschenfedern als Tonnentaschenfedern ausgelegt. Diese haben ihren Namen von ihrer bauchigen Form. Sie sind in der Mitte der Feder breiter als oben und unten. Die daraus resultierende Fassform wirkt sich positiv auf den Liegekomfort aus.

Tonnentaschenfedern werden in einzelne Baumwoll-Gewebetaschen eingenäht und nur in der Mitte, an den bauchigen Stellen miteinander verbunden.

Dadurch ist eine hohe Flexibilität und Punktelastizität gewährleistet. Die bauchige Form ergibt eine progressive Federwirkung gegenüber einer herkömmlichen zylindrischen Feder.

Je mehr Spulen eine Taschenfederkernmatratze enthält, desto reaktionsschneller und bewegungskontrollierter ist sie. Dies führt zu mehr Komfort, ohne dass die Matratze an Halt einbüsst.

Spezielle Taschenfederkernmatratzen aus der Schweiz 

In Taschenfederkernmatratzen befindet sich über dem Taschenfederkern eine Schicht aus Schaum. Die SWISSpur Varia Comfort 27 Tonnen-Taschenfederkernmatratze beispielsweise ist eine sogenannte Hybrid-Matratze, bei dieser Art von Taschenfederkern-Matratze ist im Bezug noch eine druckentlastende Toppereinlage eingebaut. Eine weitere Möglichkeit zur Druckentlastung sind Matratzen, die genau diesen Druck lindern und so ist entspanntes schlafen garantieren.

Die SWISSpur Varia Comfort 27 und die SWISSpur Varia Nature 27 haben einen sogenannten Wechselfederkern aus Tonnentaschenfedern, das ergibt ein sehr hohes Leistungsspektrum aufgrund der wabenförmigen und höhenversetzten Anordnung der Federn.

Welche Vorteile hat eine Taschenfederkernmatratze?

Taschenfederkernmatratzen zählen zu den beliebtesten Matratzenarten. Folgende Eigenschaften machen sie so begehrt.

1. Bessere Druckentlastung

Taschenfederkernmatratzen sind bekannt für ihre druckentlastenden Eigenschaften. Sie unterstützen jeden Teil des Körpers und entlasten die Hüfte und die Schultern. Suchen Sie aufgrund von Schulterschmerzen eine Matratze, dann schauen Sie gleich im Shop vorbei. 

2. Korrekte Ausrichtung der Wirbelsäule

Ein weiterer Vorteil ist die Förderung der korrekten anatomischen Ausrichtung. Die Wirbelsäule behält ihre natürliche Kurve und Rückenschmerzen werden unabhängig von der Schlafposition gelindert. Taschenfederkernmatratzen gewähren mit der Einteilung in 7 Zonen eine optimale Ausrichtung der Wirbelsäule und eignen sich aus diesem Grund gut als Matratzen für Rückenschläfer

3. Atmungsaktiv

Der Taschenfederkern ist sehr atmungsaktiv und lässt die Luft freier durchströmen, als es bei einer Schaummatratze der Fall ist. Taschenfederkernmatratzen bleiben so auf natürliche Weise frisch und fördern zudem einen kühleren Schlaf.

4. Unterstützt alle Formen und Grössen

Der starke, langlebige Federkern unterstützt alle aufliegenden Formen und Grössen. Dies ist besonders nützlich für Paare, die einen erheblichen Grösenunterschied haben, da die Taschenfederkerne sie unabhängig voneinander unterstützen.


Taschenfederkernmatratzen gibt es in folgenden Standardgrössen:

  • 90x200 cm
  • 100x200 cm
  • 120x200 cm
  • 140x200 cm
  • 160x200 cm
  • 180x200 cm
  • 200x200 cm


Es gibt die Taschenfederkernmatratzen auch in diesen Grössen:

  • 90x190 cm
  • 100x190 cm
  • 120x190 cm
  • 140x190 cm
  • 160x190 cm
  • 180x190 cm
  • 200x190 cm


Federkernmatratzen sind darüber hinaus in folgenden Überlängen erhältlich:

  • 90x210 cm
  • 100x210 cm
  • 120x210 cm
  • 140x210 cm
  • 160x210 cm
  • 180x210 cm
  • 200x210 cm
  • 90x220 cm
  • 100x220 cm
  • 120x220 cm
  • 140x220 cm
  • 160x2200 cm
  • 180x220 cm
  • 200x220 cm


Tipp: Taschenfederkernmatratzen in Sondergrössen gibt es auch auf Anfertigung bei SWISSpur.

5. Langlebigkeit

Das robuste Design mit Hunderten von Taschenfederkernen, die mit haltbarem Material ummantelt sind, ist extrem langlebig. Eine hochwertige Taschenfederkernmatratze hält wenigstens 15 Jahre.

6. Zoneneinteilung

Alle SWISSpur Tonnentaschen-Federkernmatratzen haben eine 7-Zonen Einteilung und sind somit als 7 Zonen Taschenfederkernmatratze oder als 7-Zonen Tonnen-Taschen-Federkern-Matratze zu bezeichnen. Zonierte Federsysteme sind in festere und weichere Federn eingeteilt und auf bestimmte Körperpartien abgestimmt. So wird zum Beispiel der Schulterbereich in eine verhältnismässig weichere Zone eingeteilt, um in diesem Bereich die Schulter in Seitenlage tiefer eintauchen zu lassen. Im schwerer belasteten Beckenbereich hingegen wird eine festere Variante gewählt, um die Wirbelsäule optimal zu lagern und zu entlasten.

Für wen ist eine Taschenfederkernmatratze geeignet?

Da sich Taschenfederkernmatratzen gut an die Körperform anpassen, sind sie an und für sich für alle Personen geeignet. Eine Taschenfederkernmatratze kann somit unabhängig von der Schlafposition und den individuellen Bedürfnissen verwendet werden. Empfehlenswert sind sie insbesondere für Menschen, die unter Rückenbeschwerden leiden oder während der Nacht mit Schweissausbrüchen zu kämpfen haben.

Welcher Härtegrad bei einer Taschenfederkernmatratze ist der richtige für dich?

Wenn es um den Kauf einer Taschenfederkernmatratze geht, spielt der Härtegrad eine wesentliche Rolle. Während manche Menschen eine eher harte Matratze bevorzugen, schlafen andere gerne weicher.

Falls Sie sich eine Taschenfederkernmatratze anschaffen wollen, müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass es sich dabei um eine härtere Matratzenart handelt.

Welcher Härtegrad für Sie am besten ist, hängt massgeblich von Ihrem Körpergewicht ab. Am besten ist es, verschiedene Modelle auszuprobieren, bevor man sich für ein Modell entscheidet.

Wieviele Federn muss eine Taschenfederkernmatratze haben?

Da die Anzahl der Federn große Auswirkungen auf die Stabilität haben, sollte dieses Kriterium nicht ausser Acht gelassen werden.

Maximal kann eine Taschenfederkernmatratze 2000 Federn enthalten.

Für ein Mindestmass an Stabilität sollten mindestens 1000 Federn in der Matratze verarbeitet sein. Je mehr Federn eine Matratze enthält, desto härter - aber auch stabiler - wird sie.

Was kostet eine Taschenfederkernmatratze?

Taschenfederkernmatratzen sind in unterschiedlichen Preisklassen erhältlich. Wenn es um die Anschaffung einer Matratze geht, empfiehlt es sich nicht an der falschen Stelle zu sparen und auf gewisse Qualitätsmerkmale zu achten.

So ist sichergestellt, dass Sie bequem liegen, entspannt schlafen und eine Matratze erhalten, die lange hält.

Ein gutes Modell ist bereits ab etwa 500 CHF zu haben. Speziellere Modelle, wie etwa unsere Varia Nature 27 7-Zonen Natur-Taschenfederkernmatratze liegen preislich bei 2000 CHF aufwärts. Weitere Naturmatratzen von SWISSpur finden Sie im Shop oder in unserer Filiale.