☏ Telefonische Beratung unter 071 511 26 99
Boxspringbett mit Bettkasten oder ohne
Autor*in22.09.2022
Logo
Michael Janzik

Ich beschäftigte mich seit mehr als 20 Jahren damit, wie Menschen mit den richtigen Matratzen und Schlafsystemen erholsam und gesund schlafen können.

Ich beschäftigte mich seit mehr als 20 Jahren damit, wie Menschen mit den richtigen Matratzen und Schlafsystemen erholsam und gesund schlafen können.

Inhalte

Ich beschäftigte mich seit mehr als 20 Jahren damit, wie Menschen mit den richtigen Matratzen und Schlafsystemen erholsam und gesund schlafen können.

Nicht alle Boxspringbetten verfügen über einen zusätzlichen Unterbettkasten. Aber wie sinnvoll ist das? Wenn Sie sich für ein Boxspringbett mit Bettkasten entscheiden, bedeutet das zugleich, dass Sie ein Boxspringbett mit Stauraum erworben haben. Welche Vor- und Nachteile Ihnen das bringt, erläutern wir hier. 

Was ist eigentlich ein Bettkasten?

Es handelt sich dabei um eine zusätzliche Staufläche, die ähnlich einer Box oder Truhe in das Bettgestell eingearbeitet ist. Sie dient der Aufbewahrung von Decken oder Kissen. Man öffnet sie meist, indem man den Lattenrost hochklappt. 

Boxspringbett mit Bettkasten oder ohne: Die Unterschiede 

Wenn Sie sich für ein Boxspringbett mit Bettkasten entscheiden, dann vereinen Sie die edle Optik und das komfortable Schlafgefühl eines Boxspringbettes mit dem praktischen Aspekt der Aufbewahrung.

Besonders wenn Ihre Wohnung eher kleiner ist, ist jeder zusätzliche Stauraum sicherlich willkommen. Dabei gibt es verschiedene Modelle, die sich beispielsweise

  1. am Fussraum öffnen lassen
  2. oder aber seitlich über eine Schublade. 
Luxus Bospringbetten


Lesen Sie auch unbedingt diese Artikel:

Die Vor- und Nachteile von einem Boxspringbett mit Bettkasten 

Welche Vor- oder auch Nachteile hat diese Kombiversion aus Boxspringbett und Bettkasten aber? 

Welche Vorteile hat ein Boxspringbett mit Bettkasten?

Die Vorteile so eines Bettes liegen beim ersten Nachdenken sicher auf der Hand:

  • Sie haben einen zusätzlichen Stauraum, der jedoch keinen zusätzlichen Platz im Schlafzimmer einnimmt. Je nach Grösse des Bettes ist der Aufbewahrungsbereich sogar recht amtlich.
  • Boxspringbetten, die mit AufbewahrungsboxMatratze und Topper aufgebaut sind, haben konstruktionsbedingt eine grössere Höhe als andere Boxspringbetten. Die verschafft Ihnen einen noch höheren Komfort beim Ein- und Aussteigen.
  • Die Betten mit eingearbeiteter Box benötigen nicht mehr Stellfläche. Sie verlieren beim Stellen des Bettes also keinen weiteren Platz

Welche Nachteile hat ein Boxspringbett mit Bettkasten?

Doch Sie haben auch einige Nachteile, die Sie vor der Anschaffung so eines Bettes unbedingt beachten sollten.

  • Ist der Bettkasten des Boxspringbettes ganz geschlossen, kann keine Luft zirkulieren. Entsprechend kann Feuchtigkeit schlechter abtransportiert werden und es besteht die Gefahr von Schimmel.
  • Wenn Sie von eher kleinerer Statur sind, werden Boxspringbetten mit Bettkasten leicht zu hoch - sie liegen bei 70 cm und mehr.
  • Bettkästen sind Staubfänger. Sollten Sie ein Problem mit Allergien haben oder wenig Zeit zum Putzen haben, dann haben Sie hier einen Nachteil.
  • Wenn das Bett in einem Schlafzimmer mit Mansarde steht, lässt sich der Bettkasten möglicherweise nur erschwert öffnen oder das Öffnen wird blockiert.

Ein Boxspringbett mit Schubladen als Alternative zum Bettkasten? 

Manche Boxspringbetten sind mit Schubladen anstatt dem klassischen Bettkasten ausgestattet. Bedenken Sie hier immer, dass diese Modelle seitlich aufgezogen werden müssen, was sehr viel Platz erfordert. Eruieren Sie daher im Vorfeld gründlich, ob es diesen Platz (bei aufgezogener Schublade) in Ihrem Schlafzimmer gibt. 

Schauen Sie sich gern in unserem SWISSpur Online Shop um, hier haben wir eine tolle Auswahl an verschiedenen Boxspringbetten.

Weitere Kriterien bei der Anschaffung eines Boxspringbetts mit Bettkasten 

Bevor Sie sich für eine Variante festlegen, sollten Sie unbedingt auch noch weitere Aspekte beachten

Individuelle Anforderungen 

Letztendlich ist die Hauptfunktion Ihres Boxspringbettes immer noch die eines Bettes und nicht die einer Aufbewahrungslösung.

Achten Sie daher darauf, dass Matratze und Topper Ihren Vorstellungen entsprechen und dass das Bett am Ende nicht zu hoch wird. Wenn Sie darauf sitzen, sollten Sie mit beiden Füssen den Boden noch gut erreichen können. 

Die richtige Qualität

Wählen Sie ein qualitativ hochwertiges Modell. Ein Boxspringbett ist, egal ob mit Bettkasten oder ohne, keine günstige Anschaffung. Wenn Sie versuchen, hier durch eine Discount-Variante einige Franken zu sparen, bereuen Sie es am Ende.

Mit einem hochwertigen Modell sparen Sie am Ende mehr Geld, da Sie viel länger etwas davon haben. Schauen Sie dazu in unserem SWISSpur Online Shop vorbei. Hier haben wir eine tolle Auswahl an verschiedenen Boxspringbetten.

Boxbett oder Boxspringbett

Achten Sie beim Kauf unbedingt auch darauf, dass es sich um ein Boxspringbett mit Bettkasten handelt. Einige Hersteller bezeichnen Ihre Ware fälschlicherweise so. In einem wirklichen Boxspringbett mit Bettkasten befindet sich neben dem Bettkasten nämlich immer auch ein Federkern in der Box. Fehlt der, handelt es sich lediglich um ein Boxbett. Das ist meist preisgünstiger, dafür verzichten Sie auf den Federkern-Komfort des echten Boxspringbettes. 

Luxus Bospringbetten

Fazit

Welche Variante von Boxspringbett in Ihrem persönlichen Fall Sinn ergibt, müssen Sie am Ende selbst entscheiden. Lassen Sie sich bei so einer grossen Anschaffung in jedem Fall fachlich beraten. Die Augen eines Fachmanns sehen oft mehr!

Das könnte Sie auch interessieren:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen