☏ Telefonische Beratung unter 071 511 26 99
Auf was sollte man bei einem guten Boxspringbett achten
Autor*in05.09.2022
Logo
Michael Janzik

Ich beschäftigte mich seit mehr als 20 Jahren damit, wie Menschen mit den richtigen Matratzen und Schlafsystemen erholsam und gesund schlafen können.

Ich beschäftigte mich seit mehr als 20 Jahren damit, wie Menschen mit den richtigen Matratzen und Schlafsystemen erholsam und gesund schlafen können.

Inhalte

Ich beschäftigte mich seit mehr als 20 Jahren damit, wie Menschen mit den richtigen Matratzen und Schlafsystemen erholsam und gesund schlafen können.

Der Kauf eines Boxspringbettes will wohl überlegt sein. Günstig ist die Anschaffung sicherlich nicht. Umso wichtiger ist es, sich eine gute fachliche Boxspringbett Beratung einzuholen. 

Darauf müssen Sie bei der Anschaffung eines Boxspringbettes achten

Worauf Sie bei der Anschaffung unbedingt achten sollten, wollen wir Ihnen hier in einem kurzen Überblick erklären.

Worauf achten beim Unterbau?

Der Unterbau sollte möglichst stabil sein. Beim Bettgestell selbst empfehlen wir Massivholz, die Füsse sollten aus Eisen oder Massivholz sein. Achten Sie ausserdem darauf, dass sich die Matratze wirklich in der Box befindet. Nur dann haben Sie es mit einem echten Boxspringbett zu tun. Da der Name rechtlich nicht geschützt ist, werden auf dem Markt auch unechte, teils recht preisgünstige und qualitativ minderwertig verarbeitete Modelle angeboten. 

Luxus-Boxspringbett

Worauf achten bei der Matratze?

Hier empfehlen wir Ihnen eine Taschenfederkernmatratze oder Kaltschaummatratze. Wählen Sie möglichst die hochwertigeren Taschenfederkern- oder Tonnentaschenfederkernmatratzen, da nur sie Ihnen beim Liegen eine optimale Stabilität bieten. Diese sollten pro Quadratmeter mindestens 250 Federn haben.

Von den preisgünstigen Bonellfederkernmatratzen raten wir Ihnen ab. Sie haben in der Regel nicht lange Freude und liegen von Anfang an instabil.

Falls Sie sich für eine Kaltschaummatratze entscheiden, sollte diese über eine Höhe von mindestens 18 cm und ein Raumgewicht von 40 kg/m3 verfügen.
Wenn Sie nachts viel schwitzen oder etwas mehr Gewicht haben, würden wir Ihnen unbedingt zu einer Federkernmatratze raten, da Sie hier einen besseren Halt und eine bessere Luftzirkulation haben. Wer es lieber weicher mag, ist mit einer Kaltschaummatratze besser bedient.

Worauf achten beim Topper? 

Der Topper sollte eine Mindesthöhe von 7 cm besitzen. Achten Sie auch hier auf das Raumgewicht - 40 kg/m3 bei Kaltschaum und sogar 45 bei einem Viscoelastischen Topper. Zudem sollte der Topper abnehmbar und waschbar sein. So können Sie für eine gute Hygiene sorgen. 

Ob Sie ein Boxspringbett mit oder ohne Topper kaufen sollen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Boxspringbett mit Motor oder ohne

Ob Sie sich für ein Boxspringbett mit oder ohne Motor entscheiden, ist eine ganz persönliche Wahl.

Vielen Menschen ist es wichtig, das Kopf- oder Fussteil verstellen zu können. Möglicherweise liegen Sie so bequemer, vielleicht benötigen Sie eine entsprechende Liegeposition auch aus gesundheitlichen Gründen. Wählen Sie in dem Fall unbedingt ein Boxspringbett mit Motor.

Falls Sie am Kopfende lediglich leicht erhöht liegen möchten, ist der Motor nicht zwingend nötig. Bedenken Sie, dass die Betten mit Motor etwas teurer sind.

Worauf muss man bei der Grösse des Boxspringbettes achten?

Beim Boxspringbett kommt es auf die richtige Länge, Breite sowie Höhe an.

Die Länge:
Das Boxspringbett sollte mindestens 20 cm länger sein als Sie. Nur so können Sie den vollen Liegekomfort geniessen. Falls Sie besonders gross sind, kommt möglicherweise sogar eine Übergrösse in Frage.

Die Breite:
Schlafen Sie alleine darin, genügt Ihnen eine Breite von 80 cm. Wenn Sie etwas breiter gebaut sind, messen Sie Ihre Schulterbreite und addieren 40 cm hinzu, um die optimale Breite zu haben. Schlafen Sie zu zweit im Bett, kommen 180 oder sogar 200 cm in Frage.

Die Höhe:
Sie sollte sich auch entsprechend Ihrer Körpergrösse anpassen. Bis zu 170 cm reichen 55 bis 60 cm. Wenn Sie rund 180 cm gross sind, empfiehlt sich eine Höhe ab 65 cm und ab 190 cm Körpergrösse raten wir zu mindestens 70 cm.

Passt das Boxspringbett zum Einrichtungsstil?

Optisch gibt es schier unzählige Boxspringbett-Varianten. Material und Farbe der Bezüge sollten daher so gewählt werden, dass es zu Ihrem restlichen Einrichtungsstil passt.

Auch die Höhe des Kopfteils sollte wohl bedacht werden:

  • ist das Kopfteil mit rund 1 m Höhe zu massiv für das eher kleinere Schlafzimmer?
  • Wie sieht das Bett in seiner vollen Grösse im Raum selbst aus?
  • Achten Sie ausserdem auf die Verarbeitung der Materialien. Sind die Nähte glatt und sauber verarbeitet?

Gibt es eine Garantie?

Mit dem Kauf eines Boxspringbettes haben Sie in der Regel eine Garantie. Je nach Qualität und Hersteller kann die Garantie sogar bis zu 10 Jahre sein. Manche Anbieter unterscheiden zwischen den einzelnen Teilen des Boxspringbettes und geben beispielsweise lediglich auf Brüche in Rahmen und Federung 10 Jahre Garantie, auf das Bett an sich jedoch nur 5 oder 2 Jahre. 

Was kostet ein gutes Boxspringbett eigentlich?

Für ein gutes Boxspringbett müssen Sie mit rund 2000 Franken rechnen. Für mittlere Qualität sollten Sie zwischen 1000 und 2000 Franken kalkulieren.

Es gibt auch preisgünstigere Discount-Modelle unter 1000 Franken. Wir würden Ihnen diese jedoch nicht empfehlen. Da diese Betten in der Regel schneller verschlissen sind und zudem der Liegekomfort nicht ganz so hoch sein dürfte, sparen Sie hier am falschen Ende.

Luxus-Boxspringbett

Boxspringbett kaufen: Darauf muss man beim Probeliegen achten

Kaufen Sie Ihr Boxspringbett unbedingt im Fachhandel und liegen Sie Probe. Achten Sie darauf auf folgende Dinge:

  • Wenn Sie das Bett zu zweit kaufen, sollten Sie auch beide darauf probeliegen.
  • Liegen Sie in der von Ihnen bevorzugten Schlafposition Probe: Liegen Sie bequem?
  • Lassen Sie jemanden von aussen einen Blick darauf werfen; liegt Ihre Wirbelsäule gerade auf der Matratze, sinken die entscheidenden Körperpartien entsprechend ein?
  • Testen Sie die Matratze auch in Rückenlage und beim Umdrehen
  • Testen Sie das Bett ausserdem unbedingt mit und ohne Topper. Es sollte in beiden Fällen für Sie bequem sein - der Topper sollte lediglich ein Luxusbeiwerk sein.
  • Tipp: kommen Sie ausgeruht, ausgeschlafen und mit genügend Zeit zum Probeliegen; so sind Sie am aufmerksamsten und kaufen nicht überstürzt.

Fazit

Wir möchten Ihnen mit diesem Ratgeber einen kleinen Überblick darüber geben, worauf es beim Kauf eines Boxspringbettes ankommt. Nutzen Sie dennoch unbedingt fachlichen Rat und lassen Sie sich in einem entsprechenden Fachgeschäft beraten. 

Das könnte Sie auch interessieren:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen